-- archive.php --

hpower Shake Controller

Beschreibung

Der LE 150/100 EBW Controller hat eine Leerlaufbandbreite von 70.000 Hz und 1 A Ausgangsstrom. Dieser Verstärker wurde speziell für den Einsatz mit hpower-Aktoren bei höchsten Arbeitsfrequenzen entwickelt. Die hohe Bandbreite und Stromstärke sowie das geringe Rauschen machen ihn perfekt für hochfrequente Schwingungsanregungstests und Modalanalysen.

Technische Daten

EINHEITLE 150/100 EBW
AusgangsspannungsbereichV0 … +150
DC-Offset BereichV0 … +150
max. AusgangsstromA1
NetzspannungV AC115/230 ± 10% @50/60 Hz
SteckerBNC

hpower Shock Controller

Beschreibung

Der HVP 1000/200 hat eine Leerlaufbandbreite von 70.000 Hz und 200 A Ausgangsstrom. Dieser Verstärker wurde speziell für den Einsatz mit hpower-Aktoren bei höchsten Arbeitsfrequenzen entwickelt. Die hohe Bandbreite und Stromstärke sowie das geringe Rauschen machen ihn perfekt für hochfrequente Schwingungsanregungstests und Modalanalysen.

Technische Daten

EINHEITHVP 1000/200
AusgangsspannungsbereichV+40 … +1000
max. AusgangsstromA200
LadewiderstandΩ5
NetzspannungV AC230 ± 10% @ 50/60 Hz
AusgangssteckerLEMO, SLS200 / D-SUB 5W1
EingangssteckerBNC

hpower Standard Controller

Beschreibung

Diese vier hpower-Verstärker (Bilder und Merkmale siehe oben) sind für den Einsatz mit hpower-Stapel- und Ringaktoren konzipiert.

Der RCV 1000/3 ist ein analoger Schaltverstärker mit 3 A Ausgangsstrom.

Der RCV 1000/7 ist ein analoger Schaltverstärker mit 7 A Ausgangsstrom.

Der PosiCon 1000/3 hat eine integrierte Lageregelung und ist ein 3-Kanal-Verstärker.

Der LE 1000/035 ist ein analoger Verstärker mit 350 mA Ausgangsstrom.

Technische Daten

(Alle Details im Datenblatt und Manual unter dieser Tabelle)

EINHEITRCV 1000/3RCV 1000/7PosiCon 1000/3LE 1000/35
AusgangsspannungsbereichV0 … +10000 … +1000-200 … +10000 … +1000
DC-Offset BereichV0 … +10000 … +1000-200 … +10000 … +1000
max. Ausgangsstrom3 A7 A8 A350 mA
NetzspannungV AC230 ±10% @ 50/60 Hz230 ±10% @ 50/60 Hz230/115 ±10% @ 50/60 Hz 230 ±10% @ 50/60 Hz

d-Drive pro

Beschreibung

Der digitale Controller d-Drive bietet den aus der bewährten Baureihe d-Drive® bekannten Befehlssatz, mit dem sämtliche digitale Piezoaktoren über PC angesteuert werden können. Der Controller kann als frei programmierbarer Frequenzgenerator verwendet werden, Anstiegsbegrenzung sowie Kerb- und Tiefpassfilter sind einstellbar.

Der d-Drive pro erlaubt die Möglichkeit des einfachen Aktortausches im Feld durch Automatic Sensor Identification (ASI) und Automatic Sensor Calibration (ASC). Das neu integrierte Field Programmable Gate Array (FPGA) bietet den Anwendern des d-Drive pro völlig neue Möglichkeiten mit höchster Flexibilität. Besondere Highlights liegen in der hohen Auflösung von 24 bit sowie der simultanen Steuerung der drei Achsen, die separat programmierbar sind. Als Schnittstelle stehen dem Anwender RS232, USB und Ethernet sowie ein analoger Modulationsein- und Monitorausgang zur Verfügung. Die flexible Anpassung des Ausgangsstromes einer Achse ist bis auf 300 mA anwendungsabhängig erweiterbar.

Technische Daten

EINHEITd-Drive pro
Art. #E-760-000
Kanäle3 gleichzeitig (6 Verstärker)
AusgangsspannungV-20 … 130 pro Kanal
Auflösungbit24
InterfaceRS 232; USB, Ethernet, optional: CAN, RS485, RS422

ENT 40, 150, 400

Beschreibung

ENT-Module liefern die Netzspannung für die ENV-Verstärkermodule. Zusammen mit dem Systemgehäuse bilden die ENT- und ENV-Module ein komplettes modulares System. Je nach Anwendung können mehrere Verstärkermodule mit einem ENT-Stromversorgungsmodul in einem Gehäuse kombiniert werden, aber jedes System benötigt mindestens ein ENT-Modul.

Technische Daten

EINHEITENT 40 230VENT 40 115VENT 150 230VENT 150 115VENT 400 230VENT 400 115V
Art. #E-103-13E-103-14E-103-23E-103-24E-103-33E-103-34
SpannungV230115230115230115
AusgangsleistungW25255050100100
Modulbreite14 HP14 HP14 HP14 HP18 HP18 HP